Archive for Mai, 2012

Der Blick in den Kalender verrät: Es ist nicht der 1. April! Zwei Meldungen am heutigen Tag hatten es uns erst vermuten lassen. Die erste: Ein stationärer Buchhändler bietet freies WLAN, verkauft den Kindle und erlaubt eBook-Downloads in seinem Laden. Die zweite: Ein Fashion-Shop entscheidet sich gegen den “Online-Kanal” und konzentriert sich auf Brick&Mortar. Was […]

…oder die geschrumpfte Kinect. Die Gestensteuerung als solches hat das amerikanische StartUp Leap etwas weitergedacht. VentureBeat berichtete heute über ein kleines “Kästchen” – deutlich kleiner als die Kinect, mit dem sich der Computer (dem Vernehmen nach betriebssystemunabhängig) mit einem oder mehreren Fingern erstaunlich schnell steuern lässt. Im Prinzip können alle Aktionen, die mit der Maus […]

Als Fashion-Händler muss man sich nicht zwangsläufig dass Lager voll stellen um lieferbereit zu sein oder sich den Kopf mit der Disposition zerbrechen. Jedenfalls nicht, wenn die Kundin direkt ab Laufsteg bestellt. Moda Operandi verfolgt diese Idee: Auf Shows und Präsentationen werden die Kollektionen fotografiert und für eine begrenzten Zeitraum zum Kauf angeboten – in […]

Immer eine gute Frage: Wie sehen die Möbel aus dem Geschäft nachher bei mir zu Hause aus (vor der Lieferung)?   Sayduck, ein StartUp mit Sitz in Helsinki und London hat eine Applikation programmiert, mit der (ja, es braucht noch einen ausgedruckten “QR-Code” für die Positionierung) sich das Wunsch-Möbelstück in allen Farben und Varianten in […]

Was tun, wenn dass Geschäft in der Mittagszeit leer bleibt? Eine Möglichkeit: Den potentiellen und in der Nähe befindlichen Kunden per LBS-Applikation (zum Beispiel der Applikation von ThinkNear) mit Sonderangeboten locken. Eine andere Möglichkeit: Ein dreidimensionales Gebilde wird sonnenuhrartig zwischen 12 und 1 Uhr durch Schattenwurf zu einem scanbaren QR-Code, der Rabatte und Aktionen bietet, […]