Future Commerce Blog

AR mit dem Smartphone war gestern!

Über neu Entwicklungen im Bereich Displays und die Einsatzmöglichkeiten haben wir immer wieder berichtet. Jetzt ist uns eine Entwicklung der israelischen Firma Lumus über den Flach-Bildschirm respektive über den Weg gelaufen, die Potential hat aus dem militärischen in den kommerziellen Bereich Eingang zu finden: Eine Brille, die wie ein transparenter Monitor funktioniert (Beispiele gab es auf der diesjährigen CES von Samsung / Video).

Transparent bedeutet ein ähnliches Erlebnis wie neumoderne Headup-Displays in einigen aktuellen PKWs: Informationen und Bilder können eingeblendet werden ohne den Blick auf die Straße nennenswert zu stören.

Das Thema Augmented Realty bekommt so eine neue Dimension: Das Mobile-Starring (der permanent gesenkte und auf das mobile Endgerät gerichtete Blick) können wir vergessen, das Bild wird deutlich größer. Anwendungen für den (e)Commerce sind möglich und denkbar. Wenn wir eine bis zwei Entwicklungsstufen weiter denken, wird das, was heute Brille ist, morgen Kontaktlinse sein….

Lesen Sie auch:
Augmented Shopping
Displays und Interfaces von Morgen