Future Commerce Blog

Augmented Shopping

Wenn ich heute online shoppe, schaue ich meist auf ein flaches Display und klicke oder tippe mir den Warenkorb zusammen. Ich muss also mein Smartpone aus der Tasche nehmen, vor dem Monitor sitzen oder mit dem Tablet auf dem Sofa (Fernseher geht auch..). Was wäre, wenn holografische Displays und 3-D Projektionen um mich herum die Grenzen des “Monitors” sprengen? (Location Based) Shoppingangebote tauchen vor mir auf, ich kann sie von allen Seiten betrachten und mit einer Geste in den Warenkorb legen.

Denkbare Anwendungen wären im Retail In Store Navigation (wo ist Starbucks in der riesigen Mall, wie finde ich mein Auto auf dem Parkplatz), die Anzeige zusätzlicher Produktfeatures und individueller, personalisierter Angebot, die das online Kaufverhalten berücksichtigen. Unterwegs ersetzt die Projektion das Smartphone-Display, kann den Weg weisen und Online Informationen zu Gebäuden, Plätzen etc anzeigen. Augmented reality in 3-D.

Um eine holografische Umweltverschmutzung oder Passantenbelästigung zu vermeiden (wäre mir sehr lieb), sollte allerdings jeder User nur seine Informatione, Daten etc sehen können. Und bitte ohne Ton;-)

Wie die Zukunft mit 3D-Shopping und das Leben in einer “Augmented City” aussehen kann, zeigt Keiichi Matsuda in seinem Video. Mit 3D-Brille tatsächlich in 3-D.

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar