Future Commerce Blog

Check in ist out – NFC ist in

NFC ist nicht die Abkürzung für “Norwegischer Fischer Club” – zumindest nicht im Kontext dieses Artikels.

In der neuen Version von Android (Codename “Gingerbread”) dem Betriebssystems für mobile Endgeräte, wird NFC zum ersten Mal unterstützt.  Das Google Nexus S ist zurzeit das erste Gerät basierend auf Android am Markt, dass die notwendige Hardware für die Nutzung von NFC-Services besitzt.

Was ist NFC?

NFC,  Near Field Communication, ist eine Hochfrequenztechnologie für Kurzstrecken, die den Datenaustausch zwischen zwei Geräten bzw. einem Gerät und einem RFID-Tag in unmittelbarer Nähe kontaktlos ermöglicht. Die Entwicklung des Standards wurde 2002 von NXP Semiconductors und Philips ins Leben gerufen und ist noch nicht abgeschlossen.

Anwendungsgebiete

Die möglichen Anwendungsgebiete erstrecken sich über verschiedene Bereiche des Alltags, beispielsweise:

  • Ticketing
  • Zugangskontrollen
  • bargeldlose Zahlung (mobile wallet)
  • Signierung von Dokumenten

Android NFC Applikationen

Aktuell gibt es zwei NFC Applikation auf Android Basis.

Enable Table

Enable Table ist eine in den USA entwickelte Applikation, die es Restaurants ermöglicht die Kunden für ihre Loyalität durch “Welcome back” Coupons zu belohnen. Nach dem Essen wird der Coupon automatisch auf das Smartphone des Kunden übertragen. Ein entsprechender RFID-Chip ist dafür in der Rechungsmappe integriert. Damit werden “social checkin services” wie Foursquare oder Facebook places nicht mehr benötigt. Der Vorteil der NFC-Lösung ist, dass der Kunde keine Applikation installiert und gestartet haben muss, um Incentives zu empfangen.

Das Unternehmen selbst nennt die Technologie “Restaurant Location-based Services (RLB)” anstelle von NFC. Meiner Meinung nach sollte sich das Unternehmen mit ihrer Software nicht als bessere “location based service” Alternative am Markt positionieren.

Taglet

Taglet ist eine japanische Applikation, die das Lesen von NFC -Tags ermöglicht. Aktuell ist es mit der Version 2.3 von Android nicht möglich das Nexus S als Transmitter zu nutzen, sondern rein als Lesegerät. Wie Taglet genutzt werden kann, zeigt das folgende Video:

Eine ähnliche Applikation hat Google selbst für ein Pilotprojekt in Portland entwickelt. Google verteilte an die teilnehmenden Geschäfte Sticker mit einem NFC Code, die an den Schaufenstern angebracht wurden. Kunden konnten diesen Code einlesen und direkt auf Google Places eine Kundenmeinung schreiben.

Entwicklung

NFC wird der Trend des Jahres im mobilen Bereich. Natürlich wird es dauern, bis jeder über ein Gerät mit NFC verfügt, aber NFC Applikationen bieten eine völlig neue Art von Services. NFC wird schnell in den Köpfen verankert sein, dank Google, Apple und RIM, denn diese arbeiten mit Hochdruck an NFC Applikationen.

Checkin-Apps alá Foursquare zählen zur “last year´s technology”. Und deshalb widme ich mich nun wieder meinem Nexus S und meiner NFC Applikation.

Comments (4)

  1. Januar 19, 2011 - 13:16 - von jerik

    welche modi unterstütz dsa nexus s bei nfc? kann man mit dem gerät nfc schreiben oder nur lesen?

    Wie arbeitet man am besten mit nfc-technologie in zusammenhang mit dem nexus s – sprache (java?), ide?

    gruss — jerik

    • Januar 29, 2011 - 7:40 - von Thomas

      Hallo Jerik,

      der verbaute NFC Chip im Nexus S kann sowohl Tags lesen als auch schreiben. Die aktuelle Gingerbread Version unterstützt dies wohl schon inoffiziell. Offiziell wird dieser Chip laut Google nur zum Lesen verwendet und dies aufgrund von Sicherheitsbedenken.
      http://androidos.in/2011/01/nexus-s-can-also-write-nfc-tags/

      Ja, wenn Du eine Applikation entwickeln möchtest, wirst Du um Java nicht herum kommen.
      Grüße
      Thomas

  2. Februar 16, 2011 - 15:04 - von Google kündigt NFC Offensive an – future commerce

    […] bereits über das Thema NFC und dessen möglichen Anwendungsgebiete in unserem Artikel “Checkin ist out – NFC ist in” im […]

  3. Juni 10, 2011 - 20:29 - von Urs

    Interressanter Artikel! Zur man könnte noch einige weitere interressante Anwendungsgebiete erwähnen wie zum Beispiel Smart Poster..

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Current ye@r *