Future Commerce Blog

Das Ende der Tyrannei von Group-Buying Seiten?

Das Ende der Tyrannei von Group Buying Websites und Tagesdeal-Angeboten hat sich 72hdeals.com auf die Fahne geschrieben. Ein sehr ehrgeiziges Ziel, wie mir scheint…

Mit Tyrannei meinen die Betreiber dieser Plattform die engen Regeln und den Verlust der Selbstbestimmung bei Group-Buying Angeboten, sofern sie über die bekannten Daily Deals und Groupons mit all ihren Clones abgewickelt werden.

Mit Ende meinen Sie: Jeder Anbieter kann selbst bestimmen, welchen Rabatt er für jeden zusätzlich gebrachten Besucher / Käufer gewährt und wo Start- und Endpreis liegen.

Verkauft werden kann alles, ob physische Güter, Software oder eBooks; das Ganze 72 Stunden lang. 72hdeals.com verlangt keinerlei Provision, jedoch das Sharing in Sozialen Netzwerken. Der Service ist nach eigenen Angaben Gratis.

Im Gegensatz zu den etablierten Modellen fehlt 72hdeals.com verständlicherweise noch an Usern, Reichweite und Bekanntheit. Die (zurückerlangte) Autonomie im Group-Buying dürfte aber eine gute Triebfeder für das (Marketing-) Engagement der Anbieter sein.

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar