Future Commerce Blog
Emart

Nachfragesteuerung im Retail – Oder: QR-Codes als Sonnenuhr

Was tun, wenn dass Geschäft in der Mittagszeit leer bleibt? Eine Möglichkeit: Den potentiellen und in der Nähe befindlichen Kunden per LBS-Applikation (zum Beispiel der Applikation von ThinkNear) mit Sonderangeboten locken.

Eine andere Möglichkeit: Ein dreidimensionales Gebilde wird sonnenuhrartig zwischen 12 und 1 Uhr durch Schattenwurf zu einem scanbaren QR-Code, der Rabatte und Aktionen bietet, die den Passanten in den Laden locken. So macht es Emart aus Korea.

 

 

(via)

Comments (2)

  1. Mai 22, 2012 - 6:28 - von Telekom, Blackberry, HTC. — mobilbranche.de

    […] Sonnenuhr 2.0: Um der Kundenflaute während der Mittagszeit entgegenzuwirken, entwickelte die Supermarktkette E-Mart ein Gebilde, das ausschließlich zwischen 12 und 13 Uhr einen QR-Code zeichnet, der zu Sonderangeboten führt. Mittlerweile finden sich bereits 36 dieser Schattenskulpturen in Seoul. future-commerce.de […]

  2. September 18, 2012 - 19:23 - von Location Based Services auf der Communication World 2012: Apps für hier und heute | EnterprisIT

    […] Das Potenzial, das standortbezogene Dienste beinhalten, ist enorm, soviel ist sicher. Auch für den stationären Handel, wie ein Blog-Eintrag feststellt: „Was tun, wenn dass Geschäft in der Mittagszeit leer bleibt? Eine Möglichkeit: Den potenziellen und…“ […]

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar